lebh nier logo header lebh nier headerbild

NIERENKREBS

leistenbild-nier



Behandlung des Tumors

Im Laufe der letzten Jahre hat sich bei der lokalen Behandlung von Ursprungstumoren (Primärtumoren) ein Wandel vollzogen: Aufgrund neuer Technologien und erworbener Erfahrungswerte kann immer schonender operiert werden. Somit ist es in immer mehr Fällen möglich, organerhaltend zu operieren. Das bedeutet, dass nicht die komplette Niere entfernt wird (radikale Nephrektomie), sondern nur der Teil, in dem der Tumor lokalisiert wurde (partielle Nephrektomie). Dabei entfernt der Operateur nur den tumortragenden Teil der Niere unter Erhaltung der Organfunktion.
Dies ist insofern von Bedeutung, da die Nieren für unserer Körper sehr wichtig sind:

  • sie regulieren den Wasser- und Salzhaushalt im Körper,
  • sie regulieren die Höhe des Blutdrucks,
  • sie produzieren Hormone,
  • sie sind, gemeinsam mit dem Darm, zuständig für die Filterung und Entsorgung von Reststoffen, die der Körper nicht mehr verwerten kann. Während der Darm für die Verwertung der Feststoffe zuständig ist, sorgt die Niere für die Reinigung des Blutes.

Aufgaben der Niere

Eine Grundlage für die Behandlung des Tumors (zumeist die Operation) bildet die Einteilung in sogenannte Erkrankungsstadien - Erklärung Erkrankungsstadien
Danach ergibt sich dann für die Behandlung des Tumors folgende Empfehlungen:

Im Gespräch

Login

German English French Italian Portuguese Russian Spanish Turkish